WAHRHAFTE AUFKLÄRUNG - DIE TIEFERE BEDEUTUNG DER LICHTREICHEN GEHEIMNISSE DIE LICHTREICHEN GEHEIMNISSE DES ROSENKRANZES

Das Wort „Aufklärung“ bezeichnet eine Periode in der Geschichte. Es steht für Modernität, die wiederum Befreiung und Freiheit unterstützt. Die neuen Geheimnisse des Rosenkranzes, die „Geheimnisse des Lichts,“ sind eine eigene Botschaft der Aufklärung. Sie werden „Geheimnisse des Lichtes“ genannt, weil sie Licht darauf werfen, wer Jesus eigentlich ist. Er ist eine Gestalt des Lichtes. Er bringt Licht auf die Welt. Er versteht sein öffentliches Auftreten, ja seine ganze Person und sein Leben, als eine Sendung des Lichts: „Solange ich in der Welt bin, bin ich das Licht der Welt“ (Joh 9,5). Da er das Licht der Welt ist, ist Jesus unser wahrer Befreier. 

Ein jedes der neuen Geheimnisse - die zwischen den freudenreichen (die Menschwerdung) und den schmerzhaften (die Passion und Kreuzigung) Geheimnissen gelegen sind - versinnbildlicht einen Aspekt oder einen Strahl des Lichts. Jedes Geheimnis tut einen anderen Aspekt der Sendung Jesu auf dieser Welt kund, aber sie alle heben seine göttliche Herkunft und Natur hervor. 

DIE TAUFE DES HERRN AM JORDAN offenbart Jesus als den „Sohn des Vaters,“ er ist einer der drei Personen der Dreifaltigkeit. Gott, der Vater, selbst gibt Aufschluss über die wahre Herkunft Christi. Er ist der, der ihn sendet. Christus unterwirft sich seinerseits dem religiösen Ritual der Bekehrung (Taufe). Er ist einer von uns, der menschgewordene Gott. 

DAS HOCHZEITSFEST IN KANA macht das erste Wunder Jesu kenntlich und wiederum offenbart sich seine göttliche Herkunft. Dieses Mal handelt er als der Sohn Gottes, der Wasser in Wein verwandelt. Gott kümmert sich um menschliche Bedürfnisse. Er ist ein Gott der einfachen Verhältnisse.

DIE VERKÜNDIGUNG DES KÖNIGREICHES GOTTES ist das Geheimnis der Umwandlung. Es offenbart das endgültige Ziel des Planes Gottes: die Umwandlung dieser Erde und seiner Bewohner in eine neue Schöpfung, in das Königreich Gottes. Das Licht Jesu in diesem Geheimnis ist die Gerechtigkeit, der Frieden und besonders die Liebe. Aber das Licht des Königreiches wird nur in Herrlichkeit strahlen, wenn wir die Aufforderung Christi beachten: „Kehrt um und glaubt an das Evangelium“ (Mk 1,15).

DIE VERKLÄRUNG UNSERES HERRN ist das Geheimnis des Lichts schlechthin. Es kündigt Christi Auferstehung, den endgültigen Sieg des Lichtes über die Finsternis, des Lebens über den Tod an. Wir sehen in der Herrlichkeit Gottes, die vom Angesicht Christi hervor leuchtet, die Verheißung unserer eigenen Auferstehung und des ewigen Lebens.

DIE EINSETZUNG DER EUCHARISTIE offenbart die Beständigkeit und die Treue der Liebe Gottes. Christus opfert seinen Leib und sein Blut in den Gestalten von Brot und Wein. Dadurch bezeugt er eine Liebe für die Menschheit „bis zum Ende“ (Joh 13,1).“

Diese neuen Geheimnisse sind enthüllende oder offenbarende Geheimnisse. Christus, der einer von uns ist, ist auch der Sohn des Vaters, der Wundertäter, der fordernde Gott, der auferstandene Herr und die Liebe Gottes, gebrochen und geteilt mit der ganzen Menschheit.

Der Rosenkranz wird als eine Synthese oder ein Kompendium des Evangeliums bezeichnet, die Geheimnisse des Lichts machen den Rosenkranz vollständig. Sie zeigen auch, dass der Rosenkranz im Innersten ein Christusgebet ist. Johannes Paul II fasst in seinem letzten Schreiben über den Rosenkranz die Bedeutung des Rosenkranzes mit diesen Worten zusammen: „Mit dem Rosenkranz geht das christliche Volk in die Schule Mariens, um sich in die Betrachtung der Schönheit des Antlitzes Christi und in die Erfahrung der Tiefe seiner Liebe einführen zu lassen“ (RVM 1).


Zurück zum Anfang der Seite

Zurück zur homepage

Return to The Mary Page

This page, maintained by The Marian Library/International Marian Research Institute, Dayton, Ohio 45469-1390, and created by Ramya Jairam , was last modified Thursday, 07/08/2010 15:59:24 EDT by Ramya Jairam . Please send any comments to jroten1@udayton.edu.